Rumpolts Rezepte aus dem Mittelalter


zurück

Linsenpüree

500 g grüne Linsen
1 Kräuterstrauss (Petersilie, Salbei, Rosmarin, Basilikum...)
3 Esslöffel gutes Olivenöl
5 oder 6 Safranfäden
6 Esslöffel frisch geriebenen Parmesan
4 geschlagene Eier
Salz

• Linsen in vierfacher Menge Wasser mit dem Öl, dem Safran und dem Kräuterstrauss auf kleiner Flamme köcheln lassen, bis sie sehr weich sind. Erst am Ende der Kochzeit salzen.
• Falls viel Wasser übrig bleibt, abschütten, ansonsten alles zerstampfen.
• Zerklopfte Eier mit dem Käse vermischen.
• Linsen wieder erhitzen; vom Feuer nehmen und Eier/Käsemischung beigeben. Gut vermischen.

Archäologie Baselland | Amtshausgasse 7 | CH-4410 Liestal | Tel. 061 552 62 37

nach oben